Michael Stahl zu Gast an unserer Schule...
...ein inspirierender Vormittag für unsere Mittelschüler!
Kinder-Uni in Ansbach - die 4b war am 02. Juli 2013 dabei!
Einmal in einem echten Labor Versuche machen - toll!
Besuch aus Peru am 29.09.2011: Das 'Kinderwerk Lima' berichtete über seine Kindergarten- und Schularbeit in Perus Hauptstadt Lima.
Drei Gäste aus Peru berichteten über ihren Alltag, erklärten ihre Trachten und gaben einen Einblick in die Unterschiede zwischen Europa und Südamerika.
Zwei Schüler und eine Lehrerin aus der Johannes-Gutenberg-Schule des 'Kinderwerk Lima' - ein toller Besuch!
Herr Burst interviewte die 16-jährige Schülerin über ihr Leben in Peru.
Eine Linde als Zeichen der Partnerschaft zwischen Sopron und Ansbach - gepflanzt Anfang Juni 2011 im Osthof unseres Pausenhofes. Schulleiter Hartmut Schlund, Frau Petra Grauf und Schüler der Umweltgruppe freuen sich sehr über dieses Geschenk zum Schuljubiläum aus Ungarn.
5 Tage bei uns zu Gast im Mai 2011 - unsere ungarischen Freunde aus Sopron!
Unser Regionalbischof Christian Schmidt besucht unsere Schule: 16.12.2010
Zu Gast bei den wichtigsten Personen unserer Schule - den Schülern, hier der Klasse 3b!
Unser Beratungsangebot wurde ebenfalls vorgestellt - ein Markenzeichen: Schulhausinterne Erziehungshilfe, Sozialpädagoginnen und Schulseelsorge haben gut zu tun!
Besuch aus Papua-Neuguinea am 07.05.10: Zwei Mitarbeiter aus unserem Partnerdekanat Kainantu waren in unserer Schule und erzählten den Hauptschülern, wie Christsein auf der anderen Seite des Globus gelebt wird.
Die Fackelträger von der Bibelschule am Bodenseehof zu Gast an unserer Schule am 22.01.2010: Anna (mit Geige) zum Beispiel berichtete von ihren Mobbing-Erfahrungen, weil sie als Christin bewusst ihren Glauben lebte.
Schulleiter aus Bayern am 26.11.09 zu Gast: auch in der 1b zu Gast - die Klasse sang sogar ein Lied vor!

Auch Sie können unsere Gäste sein! Besuchen Sie uns - gerne persönlich, aber auch online, und hinterlassen Sie uns einen Gruß im Gästebuch! Wir freuen uns auf Sie! Aber auch wir sind immer wieder zu Gast außerhalb der Schule - auch dies soll hier zu finden sein.

*„Kein Herz aus Stahl“*(06.05.16): Das war der Wunsch von Michael Stahl – ehemaliger Bodyguard und heute Trainer von Selbstbehauptungskursen und v.a. ein Mann mit einem großen Herzen für Menschen aller Art: Michael Stahl war am 6. Mai 2016 zu Gast in der Mittelschule und begeisterte die Jugendlichen sichtbar.

Der Vormittag war ein Geschenk des Elternbeirates an die Schülerinnen und Schüler unserer Mittelschule zum 25. Jubiläum der Evangelischen Schule Ansbach. Und wir sind uns sicher: Davon werden viele unserer Schüler noch länger erzählen.

*“Kein Herz aus Stahl“ ist auch der aktuelle Buchtitel von Michael Stahl, das er uns in der Schule zurückließ. Vielen Dank auch dafür!

* Kinder-Uni Ansbach - wir sind dabei! Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b der Evangelischen Schule zu Besuch an der Hochschule Ansbach am Dienstag, 02.07.13

Kinderstimmen hallen durch die Gänge des Gebäudes 92. Was ist das? Selbst mit G8 sind diese Jugendlichen doch ein wenig zu jung, um reguläre Studierende der Hochschule Ansbach zu sein. Das Geheimnis lüftet sich, als Frau Prof. Dr. Sibylle Gaisser mit Frau Ingrid Sörgel, Klassenleiterin der Klasse 4b an der Evangelischen Schule auftaucht: heute ist Kinder-Uni angesagt. Nachdem die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse bereits im Mai die Grundschulempfehlung für die weiterführende Schule bekommen haben, freuen sie sich besonders über den spannenden Ausflug. Nach einer Sicherheitsunterweisung im Seminarraum geht es mit Laborkittel und Schutzbrille ausgestattet ins Biotechnologielabor. Dort werden die Kinder bereits von den beiden Laboringenieurinnen Silke Reimann und Katrin Köhl sowie den FOS Praktikantinnen Rebecca Lampret und Ann-Kathrin Olbrich erwartet.

Mit Feuereifer geht es daran, herauszufinden, was denn so auf den Händen an Mikroorganismen wächst und wie sich die Bakterien und Pilze durch Waschen und Desinfektionsmittel bekämpfen lassen. In einem zweiten Versuch werden Festbestandteile wie Erde oder Salz aus Flüssigkeiten abgetrennt. Dabei lernen die Schüler spielerisch den Umgang mit Laborgeräten wie Pipette, Zentrifuge und Rühr-Heizplatten. Sichtlich zufrieden verlassen die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Lehrerin nach rund zwei Stunden die Hochschule. Vielleicht führt sie ihr Weg in der Zukunft zurück ins Labor und an die Hochschule Ansbach. Wir würden uns freuen. (Artikel von Frau Prof. Dr. Gaisser)

* Besuch aus Peru am 29.09.2011: Wieder ein Blick über den Tellerrand, wieder ein Einblick in eine ganz andere Welt - der Besuch des 'Kinderwerk Lima' machte es möglich. Herzlichen Dank für den wertvollen Besuch!

* Besuch der Delegation aus Ungarn von unserer Partnerschule aus Sopron vom 25. bis 29. Mai 2011

* Besuch unseres neuen Regionalbischofs Christian Schmidt am 16.12.2010: Unterstützung sagte uns unser Regionalbischof zu - insgesamt für uns als Ev. Schule in kirchlicher Trägerschaft. Weitere Information finden Sie unter den Fotos rechts!

* Pfingstmorgenkreis am 07.06.2010: Zu Besuch war die Religionspädagogin Frau Gröschel-Pickel. Sie war bereits viele Jahre in Papua-Neuguinea tätig und erzählte uns, wie dort Christen leben und glauben.

* Internationaler Besuch am 07.05.2010: Zwei Besucher aus Papua-Neuguinea und Dekanatsmissionspfarrer Hermann Spingler erzählten unseren 7.-9. Klässlern vom Leben und Glauben der Christen in diesem uns so fremden Land 'am Ende der Welt'.

Spannend waren v.a. die Mitbringel - u.a. ein Bilum. Das Bilum ist DIE Tasche des Landes. Darin wird alles transportiert, was nur zu transportieren ist: von Kartoffeln bis zum Baby! Häufig hängt so ein Bilum auch am Kreuz und bringt so zum Ausdruck, dass Jesus all unsere Sünden für uns am Kreuz getragen hat. - Vielleicht werden unsere Schüler diesen besonderen Religionsunterricht nicht so schnell vergessen?!

* Internationaler Besuch am 22.01.2010: Die Fackelträger von der Bibelschule Bodenseehof besuchten uns - übrigens nicht zum ersten mal - mit einer Gruppe junger Erwachsener. In fünf Unterrichtsstunden hatten fünf Klassen unserer Hauptschule die Chance, echtes Englisch zu hören und zugleich persönliche Lebensgeschichten kenne zu lernen. Unsere Besucher aus den USA und Kanada machten dabei deutlich, dass das Fundament ihres Lebens der persönliche Glaube an Jesus Christus ist. - Schön, dass wir wieder die Chance zu diesem Besuch bekamen. Vielen Dank an Pfr. Kühfeld aus Ansbach-Meinhardswinden, der uns die acht jungen Frauen und Männer vermittelte und selbst tagsüber dabei waren.

* Besuch der Schulleiter aller Ev. Volksschulen Bayerns im November 2009: Bei der Führung durch die Schule sahen unsere Gäste das Schülercafé und einige Klassenzimmer. Der gemeinsame Austausch stärkte das Miteinander und das Wissen, dass wir gemeinsam daran arbeiten, gute Schule für Eltern, Kinder und Lehrkräfte zu gestalten.

Unsere Gäste kamen aus Kahl a. Main (Paul-Gerhard-Schule), München (Lukasschule), Nürnberg (Löheschule), Augsburg (Lichtenstein-Rother-Schule) und Hof (Ev. Volksschule).

esa     News

AKTUELLES: LUTHERTAG DER GRUNDSCHULE - Berichte und Bilder des gelungenen Projekttages vom 10.11.17...

[mehr]

SCHULWECHSEL ZU UNS? Schulanfänger oder Seiteneinsteiger - wir freuen uns über Ihr Interesse an...

[mehr]